Main Menu

Vorstand des FC Westheim-Oesdorf wiedergewählt


Für die Fußballer des FC Westheim-Oesdorf 06 e.V. sollte auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung am Freitag, 11.3. die alte Führungsspitze auch die neue Vereinsführung sein. Den 10 Jahre jungen Verein leiten weiterhin der 1.Vorsitzende Daniel Spieker und der 2.Vorsitzende Dietmar Rosenkranz. Ebenso wie Geschäftsführer Dr. Oliver Seewald wurden sie von der Versammlung wiedergewählt. Die Finanzen verwaltet nun der neu gewählte Kassierer Hans-Josef Sieren. Er tritt die Nachfolge von Anton Linnemann an, der seit der Vereinsgründung im Jahr 2006 den Verein finanziell auf Kurs hielt. Für seine 10-jährige Vorstandsarbeit wurde ihm vom 1.Vorsitzenden Daniel Spieker mit einem Präsent herzlich gedankt. Der Westheimer Jugendobmann ist auch zukünftig Hubert Lohoff, wohingegen Christian Pack als Jugendobmann aus Oesdorf die Nachfolge von Werner von Rüden antritt.

Insgesamt nehmen zur Saison 2015/16 zwei Senioren-Mannschaften, eine Frauenmannschaft, eine Alte-Herren sowie drei Jungenmannschaften (F-, E- und D-Jugend) am Spielbetrieb im Sportkreis Höxter teil. Die A-, B- und C-Jugend spielt gemeinsam mit jugendlichen Fußballern aus Meerhof und Essentho in einer sportkreisübergreifenden Jugendspielgemeinschaft.

In die Saison ist der Verein mit zwei Frauenteams gestartet, von denen jetzt noch eine Elf übrig geblieben ist. Da viele Spielerinnen in diesem Jahr Abitur machen und danach studieren möchten, ist der Fortbestand der Frauenmannschaft über die Saison hinaus ungewiss. Der Vereinsvorstand wünscht sich nicht, dass damit eine kleine erfolgreiche Ära von Mädchen- und Frauenfußball im FC vor dem Ende steht, sondern hofft, dass auch in 2016/17 noch Frauen im FC spielen.

Nach der Fusion der Fußballsportkreise Höxter und Warburg hat die 1.Mannschaft des FC WO in der neuen eingleisigen Kreisliga A immer noch nicht richtig Fuß gefasst, resümiert der Vereinsvorsitzende Daniel Spieker. Nach dem letztjährigen Klassenerhalt in der „Nachspielzeit“, der nur durch den Bezirksliga-Aufstieg des Tabellenzweiten SF Warburg 08 in den Relegationsspielen möglich wurde, befindet sich die Elf von Trainer Frank Simon wieder im Abstiegssumpf. Derzeit 4 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer (Tabellenplatz 14) geben aber noch Hoffnung, zumal noch Duelle gegen die direkten Konkurrenten anstehen.
Geschäftsführer Dr. Oliver Seewald merkt an, dass Westheim als traditioneller A-Liga-Ort im alten Sportkreis Warburg auch weiterhin, nun als FC Westheim-Oesdof, eine A-Liga-Mannschaft in dem fusionierten Sportkreis benötigt. Darüberhinaus macht er auf die gute Jugendarbeit im Verein aufmerksam. Im Januar 2016 wurden die A-JSG und C-JSG mit Essentho und Meerhof sowie die D-Jugend des FC Hallenstadtmeister. In den vergangenen beiden Jahren wurden weitere Stadtmeistertitel geholt: Die B-JSG wurde 2015 Stadtmeister in der Halle und auf dem Feld, die C-JSG errang sowohl 2014 als auch 2015 den Stadtmeistertitel auf dem Feld und die A-JSG wurde 2014 Hallenstadtmeister.

Abschließend blickte Daniel Spieker auf die Ausrichtung der Stadtmeisterschaften der Junioren vom 16. bis 19. Juni 2016 in Westheim und Oesdorf voraus. Die Ausrichtung derartiger Veranstaltungen sind wichtig, um finanzielle Haushaltslöcher zu stopfen, die u.a. durch den Wegfall von städtischen Zuschüssen entstehen. Die Sportplätze in Westheim und Oesdorf werden weiterhin von der Stadt Marsberg gemäht, jedoch sollen sich die Müttervereine TuS Westheim und Sportfreunde Oesdorf ab diesem Frühjahr in Eigenregie um die Instandhaltung der Nebenanlagen kümmern. Auch in diesem Jahr wird es am 2. und 3.Juli wieder ein Jugendzeltlager für die Minikicker, F-, E-, D- und C-Jugendlichen des FC geben.


Alter und neuer Vorstand beim FC Westheim-Oesdorf 06 e.V.: v.l. Anton Linnemann (scheidender Kassierer), Dietmar Rosenkranz (2.Vorsitzender), Daniel Spieker (1.Vorsitzender), Dr. Oliver Seewald (Geschäftsführer), Hubert Lohoff (Jugendobmann Westheim), Hans-Josef Sieren (neuer Kassierer), Werner von Rüden (scheidender Jugendobmann Oesdorf), es fehlt Christian Pack (neuer Jugendobmann Oesdorf).

 
Neue Führungsriege beim FC Westheim-Oesdorf 06 e.V.: v.l. Dietmar Rosenkranz (2.Vorsitzender), Daniel Spieker (1.Vorsitzender), Dr. Oliver Seewald (Geschäftsführer), Hubert Lohoff (Jugendobmann Westheim), Hans-Josef Sieren (Kassierer), es fehlt Christian Pack (Jugendobmann Oesdorf).

Zur Jahreshauptversammlung 2016 lädt der Vorstand alle Fußballer des FC am Freitag, 11.3. um 20 Uhr in das Sportheim des TuS Westheim ein.

 

Philipp Rosch kehrt zurück

Zur Rückrunde 2015/16 kehrt Mittelfeldspieler Philipp Rosch zu seinem Heimatverein zurück. Er war bereits als Spieler in der Bezirksliga Saison 2006/07 beim FC ehe er zur Saison 2010/11 für 4,5 Jahre zum Nachbarverein SG Meerhof/Essentho wechselte. Der noch 27-jährige Mittelfeldmotor möchte tatkräftig bei dem Unternehmen "Klassenerhalt in der Kreisliga A" mithelfen, die 4 Punkte Rückstand auf den rettenden drittletzten Tabellenplatz aufzuholen.
Mit der Vorbereitung für das große Ziel „Klassenerhalt“ beginnen die Spieler von Trainer Frank Simon am Freitag, 29.1.
Das 1.Meisterschaftsspiel ist für Sonntag, 28.2. terminiert. Da soll es zuhause gegen den FC Germete-Wormeln losgehen.

 

3 Hallenstadtmeistertitel und dreimal Platz 2 für die Nachwuchskicker des FC Westheim-Oesdorf

Der FC Westheim-Oesdorf freut sich mit seinen Nachwuchskickern über erfolgreiche Teilnahmen an der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft in Marsberg.

Die D-Jugend des FC Westheim-Oesdorf hat den Hallenstadtmeistertitel durch einen 4:2 Endspielsieg nach 9m-Schießen gegen RW Erlinghausen gewonnen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Mit dem gleichen Ergebnis wurde das Halbfinale zuvor gegen den VfB Marsberg nach regulärer Spielzeit abgepfiffen. Auch hier zeigte sich bereits die Treffsicherheit der FC-D-Jugendlichen, als sie ebenfalls durch ein 4:2 nach 9m Schießen ins Finale einzogen. In den Gruppenspielen zuvor siegte das Team mit 2:0 gegen SG Hoppecketal/Padberg und verlor 0:1 gegen BC Meerhof.

D-Jugendstadtmeister: v.l. hinten Trainer Ingo Osthoff, Finn Willer, Paul Rosenkranz, Torben Beyhl, Michel Scholand, Jan Rosenkranz, Trainer Thorsten Willer; v.l. vorne Fabian Koch, Ole Osthoff, Jakob von Rüden, Leon Janci, Florian Ochs

Den Titel in der A- und C-Jugend gewannen die FC Jugendlichen gemeinsam mit Gleichaltrigen aus den Nachbarorten Meerhof und Essentho.

Bei der C-Jugend wurde der Stadtmeister nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ in Gruppenspielen ermittelt. Die JSG Westheim-Oesdorf/Meerhof/Essentho gewann durch Siege gegen VfL Giershagen (3:0) und SG Hoppecketal/Padberg (1:0) bei einer unglücklichen Niederlage gegen den VfB Marsberg (1:2) den Hallenstadtmeistertitel.

C-Jugendstadtmeister v.l. hinten stehend Schiedsrichter, Willi Kubertin (Stadtsportverband), Moritz Wüllner, Fabian Koch, Rafael Kaiser, Nico Wiegers, Lukas Rosenkranz, Trainer Hubert Lohoff, Lars Bartmann; vorne Nils Hansmann, Jonas Hüll, Justus Hundt, Leon Rölleke, Manuel Lohoff

Die A-Jugend der JSG Essentho/Meerhof/Westheim-Oesdorf hatte ebenfalls in den Gruppenspielen die beste Bilanz und gewann somit den Hallenstadtmeisterpokal. Sie gewannen die Gruppe und somit den Titel durch Siege gegen JSG Hoppecketal/Padberg/Madfeld (2:0) und JSG Giershagen/Obermarsberg (1:0) sowie einem Unentschieden gegen VfB Marsberg (1:1).

A-Jugendstadtmeister: v.l. hinten Tim Kuhn, Constantin Koch, Stephan Schäfers, Mark Tuschen, Paul Mönnighoff, Timo Nolte, Marcel Kaiser, Henrik Mönnighoff und Tobias Linnemann; vorne v.l. Sven Kuhle, Angelo Schneider und Andre Wienecke.

Zu den drei Titeln kamen noch drei zweite Plätze: Die E- und F-Jugend des FC wurde ebenso Vizestadtmeister wie die B-Jugend der SG Meerhof/Essentho/Westheim-Oesdorf.

Die Senioren des FC Westheim-Oesdorf mussten sich schlussendlich mit dem 4.Platz zufrieden geben. Im Halbfinale gegen den Landesligisten und späteren Titelgewinner RW Erlinghausen zog die 1.Mannschaft mit 0:3 den Kürzeren und im anschließenden 9m-Schießen um Platz 3 unterlag das Team dem VfL Giershagen ebenfalls mit 0:3. Fürs Halbfinale qualifizierte sich die Simon-Truppe durch Siege gegen SVE Obermarsberg (3:2) und SC Bredelar (4:0) bei einer Niederlage gegen VfL Giershagen (1:3).

D-Jugend als Einlaufeskorte beim SCP

Einen besonderen Moment in ihrer noch jungen Fußballkarriere erlebten die D-Jugendlichen des FC Westheim-Oesdorf, als sie am Samstag beim 2.Liga-Spiel SC Paderborn - Karlsruher SC mit den Spielern auf das Feld laufen durften. Auch wenn sie nicht die Paderborner Spieler sondern "nur" die Gäste aus Karlsruhe an der Hand hatten, so werden die Kinder noch lange an dieses Highlight zurückdenken, zumal der SC Paderborn gleichzeitig mit dem 2:0 auch seinen ersten Heimsieg in dieser Saison feierte.

v.l. Gideon Sauer, Paul Rosenkranz, Jan Rosenkranz, Jakob von Rüden, Florian Ochs, Finn Willer, Ole Osthoff, Christopher Pape, Fabian Koch, Leon Janci, Torben Beil, Michel Scholand.