Main Menu

Hubert Lohoff und Manuel Düllmann neues Trainer-Duo in der Rückrunde

Hubert Lohoff (48) und Manuel Düllmann (24) übernehmen zum Jahresbeginn 2017 gemeinsam das Traineramt bei den Senioren des FC Westheim-Oesdorf. Damit setzt der abstiegsbedrohte A-Ligist für die Rückrunde auf eine vereinsinterne Lösung mit dem erfahrenen Westheimer Urgestein Hubert Lohoff und Manuel Düllmann, der noch zu Saisonbeginn als einer der Aktivposten in der Offensivabteilung des FC galt, sich aber im zweiten Saisonspiel gegen TuS Vinsebeck erneut so schwer am Knie verletzte, dass seine aktive Fußballkarriere erstmal beendet ist. Hubert Lohoff war bereits vor 20 Jahren (von 1997-1999) als Spielertrainer beim damaligen TuS Westheim tätig und gibt seit vielen Jahren sein fußballerisches Wissen an diverse Jugendmannschaften in seinem Heimatverein weiter. In der Vorbereitung auf die Rückrunde, die am 27.1. beginnt, will das Trainer-Duo die Mannschaft zu einer Einheit formen, die im Abstiegskampf der A-Liga besteht und in der Tabelle Anschluss an das rettende Mittelfeld findet. Testspiele sind u.a. gegen SC GW Holtheim (Kreisliga B2 Paderborn), SG Hespringhausen/Helmighausen/Neudorf (Kreisliga A Waldeck) und SV Obermarsberg (Kreisliga A HSK) geplant. Zuvor werden beide die Senioren bei den beiden Hallenturnieren, Westheimer Cup am 7.1.in Arolsen und Marsberger Stadtmeisterschaften am 15.1. in Marsberg, coachen.

Trainerteam beim FC Westheim-Oesdorf in der Rückrunde 2016/17: v.l. Hubert Lohoff und Manuel Düllmann

 
Kinder- und Jugendzeltlager des FC Westheim-Oesdorf

Zum dritten Mal in Folge fand am Wochenende (2./3.Juli) das Zeltlager der Kinder- und Jugendfußballer des FC Westheim-Oesdorf unter der Regie vom Westheimer Jugendobmann Hubert Lohoff statt. Auf dem Westheimer Sportplatz wurde nach dem gemeinsamen Aufbauen der Zelte ein „Spiel ohne Grenzen“ gespielt, das die Jugendtrainer und Betreuer organisiert hatten. Hierzu wurden 35 Spielerinnen und Spieler in 6 Teams gelost und diese traten in 5 unterhaltsamen Wettbewerben gegeneinander an. In jedem Team waren sowohl C- und D-Jugendliche als auch F-Jugendspieler sowie Minikicker. Nach einem gemeinsamen Grillen haben sich alle Jungen und Mädchen mit Kicken auf dem Sportplatz auf das EM-Viertelfinale gegen Italien vorbereitet. Groß war der Jubel bei den Älteren und Erwachsenen, als die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit 7:6 gegen Italien gewonnen hatte, während zu der späten Stunde die Jüngsten bereits in ihren Zelten schliefen. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden tagsdarauf alle Zelte wieder abgebaut.

Die Jugendstadtmeister beim Turnier, das am 18./19.6. vom FC Westheim-Oesdorf ausgerichtet wurde, sind:

A-Jugend: JSG Obermarsberg/Giershagen gewinnt im Elfmeterschießen mit 3:1 gegen VfB Marsberg, nachdem beide Teams in der Gruppe mit 5 Punkten und 1:0 Toren punkt- und torgleich waren.

C-Jugend: VfB Marsberg gewinnt vor dem FC Westheim-Oesdorf, den der VfB im Gruppenspiel mit 1:0 besiegte. Dritter wird die JSG Giershagen/Obermarsberg.

D-Jugend: VfB Marsberg siegt vor BC Meerhof und dem FC Westheim-Oesdorf.

E-Jugend: VfB Marsberg gewinnt den Pokal vor dem FC Westheim-Oesdorf und SV Essentho. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg gewann der VfB mit 2:0 gegen den FCWO.

F-Jugend: FC Westheim-Oesdorf gewinnt ungeschlagen mit 5 Siegen und 1 Unentschieden vor der SG Hoppecketal/Padberg und JSG Giershagen/Obermarsberg I.

G-Jugend: BC Meerhof gewinnt mit 3 Siegen souverän vor dem FC Westheim-Oesdorf und JSG Giershagen/Obermarsberg I.

 

A-Jugend-Stadtmeister: JSG Giershagen/Obermarsberg

C-Jugend-Stadtmeister: VfB Marsberg

D-Jugend-Stadtmeister: VfB Marsberg

E-Jugend-Stadtmeister: VfB Marsberg

F-Jugend-Stadtmeister: FC Westheim-Oesdorf

G-Jugend-Stadtmeister: BC Meerhof

 

F-Jugend ist Stadtmeister

Die F-Jugend des FC Westheim-Oedorf hat sich souverän den Stadtmeistertitel erspielt. Siege gegen RW Erlinghausen (3:0), SG Hoppecketal/Padberg (1:0), JSG Giershagen/Obermarsberg II (1:0), VfB Marsberg (2:0), JSG Gierhagen/Obermarsberg (3:2) und ein Unentschieden gegen BC Meerhof (1:1) bedeuteten am Ende Tabellenplatz Nummer 1 und den Stadtmeisterpokal vor SG Hoppecketal/Padberg und JSG Giershagen/Obermarsberg I.

 

Christofer Paschen ist „Jungschiedsrichter des Jahres“

Christofer Paschen (20) ist zum Jungschiedsrichter des Jahres im Sportkreis Höxter ausgezeichnet worden. Er überzeugte den Ausschuss mit guten Spielleitungen, vor allem seine unauffällige Spielleitung ist schon zu seinem Markenzeichen geworden. Auch bei kurzfristigen Spielansetzungen gehört er zu denen, die auch private Termine verschieben, um seinem Hobby nachzugehen.
Der Oesdorfer Sportfreund Christofer Paschen (auf dem Foto in der Mitte nach der Leitung eines Frauen-Westfalenliga-Spiels) pfeift seit der Saison 2013/14 für unseren FC Westheim-Oesdorf. Bei den Herren hat er mittlerweile die Qualifikation, Spiele bis zur Bezirksliga zu pfeifen und bei Spielen bis zur Westfalenliga als Linienrichter die Fahne zu schwingen. Westfalenliga ist zur Zeit auch seine höchste Frauenspielklasse, in der er Spiele leitet. In dieser Saison pfiff er u.a. das Kreispokalfinale der Frauen und das entscheidende Aufstiegsspiel in die Kreisliga A, in der nächsten Saison ist er für die Leitung eines Aufstiegsspiels in die Landesliga vorgesehen. In den 3 Jahren als Schiedsrichter hat er bisher mehr als 150 Spiele geleitet.

Der FC Westheim-Oesdorf und die Sportfreunde Oesdorf freuen sich mit ihrem Vereinsmitglied und gratulieren Christofer Paschen recht herzlich!